Einstufung von Korallen

Derzeit werden die meisten Korallen im Mittelmeer und im Pazifik in der nähe von Taiwan und Japan gefunden. Sowohl die Farbe als auch die Größe der Koralle hängt von ihrem Fundort ab.

presseherzneuMittelmeer Koralle

Corallium Rubrum. Wird vor allem vor Sardinien, Korsika und Tunesien bzw. Algerien gefunden. Mittelmeerkorallen haben einen sehr feinen Farbton, der von mittleren bis dunklen Rot reicht. Der Glanz ist im Vergleich zur Pazifikkoralle eher matt. Die im Handel übliche Bezeichnung ist “Sardegna Koralle”. Die zartrosa „Pelle d’angelo Koralle” (Engelshautkoralle) gibt es im Mittelmeerraum nicht mehr. Der Hauptunterscheidungspunkt zu anderen Korallen ist, dass Mittelmeerkorallen keine weißen Flecken und Adern aufweisen. Die Mittelmeerkoralle ist die erste Korallenart welche in der Antike verarbeitet wurde.

Pazifik Koralle

Bei der Pazifik Koralle unterscheidet man vier verschiedene Korallenarten:

Corallium Japonicum. Auch unter dem Namen Oxblood oder Aka Koralle bekannt. Diese sehr intensiv roten bis dunkelroten Korallen haben einen sehr ausgeprägten Glanz, fast durchscheinend wie Glas, welcher sie von den anderen Korallarten hervorhebt. Vorwiegend wird diese Art rund um Japan gefunden. Aka Korallen gilt als die Feinste unter den Korallen und erzielt Höchstpreise.

Corallium Secundum. Auch unter dem Namen Momo Koralle bekannt. Die Farbpalette ist im Gegensatz zur Oxblood oder Aka Koralle sehr weit reichend. Von einem mittleren roten Farbton bis über Orange hin zu einem hellen Rosarot. Der Fundort dieser Korallen ist Großteils im Norden von Taiwan. Da diese Korallen am häufigsten vorkommen und die größten Äste aufweisen, sind sie in der Schmuckanfertigung am häufigsten.

Corallium Elatus. Auch diese Korallenart wird als Momo-Koralle bezeichnet, da sie sich nur in der Farbpalette von Corallium secundum unterscheidet. Beste Qualitäten in dunklen Tönen werden auch Moro-Koralle genannt. Die Farbtöne reichen von sehr intensivem Rot, fast vergleichbar mit Aka-Koralle, über Orangetöne bis hin zu gelblichen Pastelltönen. Der Fundort dieser Korallen liegt rund um Taiwan.

Corallium Konojoi. Als weiße Koralle bekannt. Sie kommen aus den Meeren rund um Taiwan. Durch ihre Schlichtheit und Reinheit werden diese Korallen vor allem in Europa immer beliebter.